Unsere Grundsätze:

Unsere Grundschule ist offen für alle Kinder und richtet sich nach den im Grundgesetz verankerten Menschenrechten.

Das Recht auf Entfaltung aller ist zu beachten, besonders dabei die gegenseitige Akzeptanz und die Förderung der Vielfalt.

Die uns anvertrauten Kinder bringen ein Grundvertrauen mit in die Schule und erwarten dafür Annahme und Geborgenheit. Unser besonderes Anliegen ist es daher, die emotionale und soziale Entwicklung jedes Kindes in einer offenen, vertrauensvollen Lernatmosphäre zu begleiten und zu fördern, um somit Lernvoraussetzungen zu bieten, die auf Neugier und Sachorientierungen basieren.

Daraus ergeben sich vier Leitgedanken unserer Arbeit:

  • Demokratische Erziehung- Schüler leben miteinander und setzen sich füreinander ein
  • Methodenkompetenz – Schüler erwerben selbstständige  und kreative Arbeits- und Lerntechniken und wenden sie an
  • Lesend und schreibend die Welt entdecken
  • Regelmäßige Projektarbeit